Spielmarkt Remscheid Akademie Remscheid








Und wenn man die Welt einfach photoshoppen könnte?

ReferentIn: Christin Klein, Konstanze Schütze


Das Internet hat sich vom Bildschirm befreit. Wir tragen es in der Hosentasche mit uns herum, es lässt uns überall und zu jeder Zeit erreichbar sein, wir verlassen uns darauf, vieles schnell nachlesen zu können und wissen dabei, dass jeder unserer Schritte überwacht werden kann. Das Internet ist Teil unseres Alltags, prägt unser Verhalten und unsere Vorstellungen. Mit der steigenden Verfügbarkeit mobiler internetfähiger Geräte verschieben sich Beziehungen zwischen on- und offline, öffentlichem und privatem Raum, sodass ehemals klare Orientierungspunkte unscharf ineinander übergehen.
Im Workshop erarbeiten wir durch anschauliche Beispiele und künstlerische Strategien, wie dieser Grenzverschiebung zwischen Digitalem und Analogem begegnet werden kann. Nach einem kurzen Input stehen dann verschiedene Übungen zur Auswahl, die praktisch und experimentell der Frage nachgehen, wie digitale Strategien im analogen Raum aussehen können.